DSL Volumentarife vergleich

DSL-Volumentarife zeichnen sich durch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis aus und sind die beste Wahl für besonders preisbewusste Kunden, die nur sehr wenig das Internet nutzen (und keine DSL Internet-Telefonie nutzen möchten). Für einen geringen monatlichen Grundpreis (bei manchen Anbietern sogar kostenlos) können Sie bereits zeitlich unbegrenzt im Internet surfen. Dabei haben Sie ein entsprechendes Transfervolumen bzw. Datenvolumen inklusive. Bei jeder Aktivität im Internet (surfen, eMails senden und empfangen, Downloads) werden Daten übertragen. Als Vergleichswert kann man (von Standardgrößen ausgehend) davon ausgehen, dass 1.000 MB Transfervolumen (1 GB = 1024 MB) ca. 225.000 eMails, ca. 50.000 Websites oder ca. 15 Stunden MP3-Sound entsprechen. Dies ist für viele Kunden bereits ausreichend. Bei DSL Telefonie (z.B. Telefonie Flatrate von 1&1) entsteht je Minute Telefonat ca. 1 MB Transfervolumen an, daher empfehlen wir zusammen mit DSL Telefonie ausschließlich Flatrate Tarife zu bestellen.

Ist Volumentarife erforderlich?

Für alle unten aufgeführten Volumentarife ist ein DSL Anschluss erforderlich, welcher schon in vielen Orten verfügbar ist und durch den weitere Kosten entstehen (je nach Anbieter und Geschwindigkeit von 0 bis 30 €/Monat). Voraussetzung für einen DSL Anschluss ist, außer bei den nicht bundesweit verfügbaren Vollanschlüssen von Arcor, Freenet, Strato, Alice und Versatel, immer ein T-Com Telefonanschluss (T-Net Analog oder T-ISDN, falls nicht vorhanden, können Sie diesen hier vorab bestellen). Für die meisten unten aufgeführten Tarife erhalten DSL Neueinsteiger oder Wechsler bei Bestellung über uns Sonderkonditionen (kein Bereitstellungsentgelt, Wechslerguthaben o.ä.). Für die Angebote gilt meist eine Mindestvertragslaufzeit von 12 oder 24 Monaten.

Immer weniger Angebot

Hinweis: Viele Anbieter bieten keine Volumentarife mehr an, sondern stattdessen nur noch DSL Flatrate Tarife ohne Volumenbegrenzung (ab 0 €). Diese machen für die meisten Kunden (insbesondere zusammen mit DSL Telefonie) am meisten Sinn (Preissicherheit / keine „Kostenfalle“ bei Überschreitung des Inklusivvolumens). Folgende Anbieter bieten zur Zeit KEINE Volumentarife mehr an: 1&1, Lycos, Strato, Alice, Versatel. Vergleich internetanbieter in Rhein-Erft-Kreis, Rodgau, Meppen, Niedersachsen und Hofheim am Taunus.